Haus Laage Blankenese

Clea Laage hat uns im Namen der Familie mit der Ausarbeitung eines Sanierungskonzeptes für das denkmalgeschützte Haus am Süllberg in Hamburg - Blankenese beauftragt. Das Haus wurde 1968 nach den Plänen vom Hamburger Architekten und Hochschullehrer Prof. Gerhart Laage für seine Familie gebaut und im Jahr 2006 unter Denkmalschutz gestellt. Eine damalige Besonderheit war die Materialwahl - das gesamte Haus wurde in Thermocrete Beton gegossen. Nahezu alle Wände und Decken sowohl an der Fassade als auch im Gebäudeinneren sind in Sichtbeton ausgeführt.

Konzept I Henning Kuhlwein + Michael Oskar Rintz


POSTS